Qualifikationslehrgang

– Chorleitung in den Sängerkreisen-  bzw. Kreischorverbänden

Bigge-Lenne, Siegerland, Wittgenstein im ChorVerband NRW e.V.

 

Der ChorVerband NRW e.V. hat in Nachfolge früherer so genannter „Vize-Chorleiter-Lehrgänge“ einen

„Qualifikationslehrgang Chorleitung“ ins Leben gerufen. Die drei Südwestfälischen Sängerkreise bzw. Chorverbände, das sind Bigge-Lenne, Siegerland und Wittgenstein starten gemeinsam mit diesem „Qualifikationslehrgang Chorleitung“ am Samstag, den 25.März 2017.

Der Lehrgang findet in den Musikräumen der Clara Schumann Gesamtschule in Kreuztal, Djurslandweg 2 statt.

Die Dozenten sind Willi Kastenholz aus Köln  für Musiktheorie und Chorliteratur und Michael Blume aus Kreuztal für Dirigat und Probenmethodik.

  • Kursbeginn ist Samstag, der 25. März 2017
  • jeweils Samstag - Beginn: 10:00 Uhr – Ende: 16:00 Uhr
  • Die Kosten für die Teilnehmer werden 320,- € betragen.
  • Anmeldungen gehen an die Geschäftsstelle des CVNRW in Duisburg.
  • Alle inhaltlichen Fragen können an Michael Blume gestellt werden:
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 01732922887

 

Die Teilnehmer sollen durch den Kurs in die Lage versetzt werden, in ihren Chören der Chorleiterin / dem Chorleiter zu assistieren (z.B.: Einstudieren einzelner Chorstimmen; Nachdirigate; Übernahme des „Einsingens“). Weitergehend sollen die Teilnehmer auch eigene Einstudierungen und selbständige Dirigate übernehmen können. Alle weiteren Termine sind am Ende aufgelistet, weitere Informatioenen  und Flyer unter:

http://www.cvnrw.de/index.php?id=qualifikationslehrgang

Termine (jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr)

01. 25.03.2017

02. 29.04.2017

03. 13.05.2017

04. 10.06.2017

05. 01.07.2017

06. 02.09.2017

07. 14.10.2017

08. 11.11.2017

09. 09.12.2017

10. 27.01. und 28.01.2018

11. 24.02. und 25.02.2018

 


 

XXI. Großes Symposium des Fachverbandes Deutscher Berufschorleiter e.V. (FDB)


„Deutsches Volkslied“

Samstag, 20. Mai 2017

Tagungs- und Kongresszentrum Siegerlandhalle
Koblenzer Straße 151, 57072 Siegen

 

    • Workshops, Konzert, Reading Sessions, Vorträge, Notenbörse
    • Namhafte Dozenten, Chöre und Ensembles
    • Konzert im Leonhard-Gläser-Saal

 

Bestandserfassung

Wie vom Beirat beschlossen und in den Vorjahren bereits gehandhabt, wird die Bestandserfassung auch in 2017 wieder mit den „personenbezogenen Daten" erfolgen und zwar im Zeitraum

01.01. bis 31.03.2017.

Mit dem Stichtag 31.03.2017 muss die Datenerfassung abgeschlossen werden, da auch der Deutsche Chorverband inzwischen den Abschluss per Stichtag beschlossen hat!

Auf der Vereinsebene sind von den aktiven Mitqliedern a l l e r Chöre  folgende Angaben erforderlich:

Name, Vorname, männlich oder weiblich auswählen,

Geburtsdatum (Tag, Monat, Jahr),
Eintritt in den Verein (Monat, Jahr),
mit Zusatzeingabe, in welchem Chor das Mitglied aktiv ist.

Sofern in einem Verein mehrere Chöre existieren, ist hier also evtl. eine Mehrfacheingabe bei den Chören möglich bzw. notwendig.

Aus den vorgenannten Angaben werden die Zahlen a u t o m a t i s c h  für die

                 Chorebene                      = Altersstatistik                                     und die

                 Vereinsebene                  = Beitragsberechnung                          übernommen.

Zahlenmäßig eingegeben werden müssen lediglich die Fördernden Mitglieder, die beitragsfrei sind und bei den Chören der Sängerjugend NRW die Anzahl der

Betreuer/Vorstandsmitglieder.

 

Wichtig ist, dass zum Jahresanfang die Angaben aktualisiert werden bzw. per Klick" bestätiqt, auch wenn sich im Mitgliederbestand keine Veränderungen ergeben haben.

Hierzu loggen Sie sich auf unserer Homepage www.cvnrw.de unten rechts bei Login für Kreise und Chöre ein.

  1.    Sofern Sie bei der weiteren Vorgehensweise mit den

„persönlichen Daten Ihrer Mitglieder" den Löschbutton" aktiviert hatten, wurden die Namen Ihrer Mitglieder gelöscht.

Die Namen müssen also nun in der gleichen Reichenfolge wie vor der Löschung eingegeben oder eingespielt werden, sofern Sie sie auf einem  Datenträger herausgezogen hatten.

Danach müssen Sie wiederum die weitere Vorgehensweise festlegen.

Hierfür stehen im Programm folgende Auswahlmöglichkeiten bereit:

  1. Die Daten können im Programm gespeichert bleiben.
  2. Vormerkung zur Löschung der Namen.

Zum Jahresende wird durch das Programm eine aktuelle Mitgliederzahl ermittelt, um hiermit die Landeszuschüsse beantragen zu können. Aus diesem Grunde müssen die Dateneingabefelder noch belegt sein, weshalb — nach Abschluss der Beitragsrechnungen — vom ChorVerband NRW nur die Namen gelöscht werden. Eine personalisierte Zuordnung der verbleibenden Angaben ist unmöglich, so dass der Datenschutz gewahrt bleibt.

  1. Es wird der Export der Namen auf einem Datenträger möglich sein, damit diese im Folgejahr vom Verein wieder eingespielt werden können.

Hierbei ist wichtig, dass diese Datei auf dem Datenträqer nicht verändert werden darf, damit die Einspielung wieder erfolgen kann!

Änderungen — Austritte oder Neuzugänge im Verein — müssen nach dem erfolgten Import dann im Online-Programm gemacht werden. Es empfiehlt sich der Ausdruck der Listen.

  1. Gemäß Beschluss des Präsidiums werden die evtl. Empfängeränderungen der beiden Pflichtexemplare der Zeitschrift des Deutschen Chorverbands ab Januar 2014 Chorzeit — das Vokalmagazin -

nicht mehr über den CVNRW e.V. abgewickelt, sondern müssen unter Angabe der Mitglieds-Nr. direkt nach Berlin zur Verlaqs- und Projekt GmbH gemeldet werden.

Anschrift:        Alte Jacobstraße 149, 10969 Berlin

  FAX:              +49 30847108999

  E-Mail:          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  1. In der Bestandserfassung 2017 sind neue Pflichtfelder eingefügt worden.

So bitten wir Sie, Ihre Bankdaten mit IBAN zu aktualisieren, damit ein möglicher Überweisungsvorgang unkompliziert vonstattengehen kann.

Im letzten Jahr wurde festgestellt, dass viele der hinterlegtenMailadressen der Chorleiter/-innen nicht korrekt sind. So wurde ein

Wiederholungsfeld eingefügt, um mögliche Schreibfehler zu vermeiden.

Ebenso sind viele Adressfelder der Chorleitungen gar nicht ausgefüllt. So konnten Informationen und/oder Einladungen zu

Gesprächen/Veranstaltungen nicht zugestellt werden und wir erhielten zahlreiche kritische Nachfragen.

Für eine gute Information seitens des Verbandes ist es unabdingbar in Kontakt zu Ihnen, aber auch zu den musikalischen Leiter/-innen treten zu können. Daher bitten wir um Mithilfe und die Eintragung eines persönlichen Mailkontaktes, so dass eine gute Vernetzung erfolgen kann. Sollte Ihre Chorleitung über keinen persönlichen Mailkontakt verfügen, tragen Sie bitte eine Mailadresse ein, welche gewährleistet, dass ihre Chorleitung Informationen des CV NRW erhält.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass die Einqaben selbstverständlich dem Datenschutz unterlieqen und keine Weiterqabe an Dritte erfolqt.

 

  1. Die Bestandserhebung wurde im Vorstandsbereich auf die Eingabe Geschäftsführer/in erweitert.

 

Ich bin gerne bereit, euch hierbei zu unterstützen. 

Kreisgeschäftsführer: Günter Stock


 

Ehrungsbestimmungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok